Unser VorJu- Jahr 2011 / 2012

  • 30.09.11  Wir begrüßen die neuen VorJus der 6.Klasse und lernten uns beim gemeinsamen Grillen mit den Eltern kennen.
  • 04.11.11   Schwester Dolores, die als Ordensschwester im Krankenhaus St. Joseph-Stift arbeitet, berichtete uns aus ihrem Leben. Spannend war es zu erfahren, wie sie berufen wurde, in den Orden einzutreten und welch verschiedene Berufe sie in ihrem Ordensleben schon ausübte.
  • 25.11.11  Wir bastelten kleine Sterne und dekorierten damit viele  Tüten mit  leckeren selbstgebackenen Plätzchen. Jeder brachte dazu Plätzchen, die er zu Hause gebacken hat, mit. Natürlich haben wir auch genascht!
  • 04.12.11  Zwischen beiden Gottesdiensten verkauften wir unsere Plätzchen, den Erlös von 140 Euro spendeten wir dem Dresdener Kinderhospizdienst.
  • 13.-14.01.12 Wir haben selbstbelegte Pizza gebacken  und mussten uns sehr in Geduld üben, bis alle Pizzen fertig waren. Anschließend schauten wir uns Film „Mister Destiny“ an und übernachteten in den Räumen unter der Kirche. Am Morgen frühstückten wir gemeinsam nach einer kurzen Nacht.
  • 02.02.12 Wir übergaben die Spende von 140 Euro an Frau Neefe und  Frau Dehnert, die ehrenamtlich beim Dresdener Kinderhospizdienst arbeiten. Sie erzählten uns von ihrer Arbeit in den Familien, was viele von uns sehr berührte.
  • 09.03.12  Wir gestalteten uns unsere eigene Osterkerzen mit Wachs und hatten viele kreative Ideen.
  • 27.04.12 Kräuterduft schwebte in den Räumen unter der Kirche: Wir bereiteten unser Abendbrot (Kräuterrührei, Kräuterquark und Kräuterbutter) selbst zu und lernten vieles über einheimische Kräuter. Anschließend dankten wir Dorothee Dick für ihre langjährige Arbeit mit der Vorjugend.
  • 11.05.12 Wir besuchten die Gläserne Manufaktur auf dem Straßburger Platz und konnten bei einer Führung einen Einblick in die Fertigung des Phaeton erhalten.
  • 08.06.-10.06.12 Wir waren in der Sächsischen Schweiz unterwegs und hatten ein erlebnisreiches Wochenende in der Karl-Stein-Hütte. 
  • 30.05.12 Gemeinsam tragen wir ein Gedicht zum Goldenen Priesterjubiläum von Pfarrer Dokup vor, der sich darüber sehr freute.
  • 06.07.12 Nach einem heftigen Gewitter konnten wir doch noch auf den Fußballplatz am Gondelweg gehen und bolzen.