Der Bonifatiusverband

Beim BVB denken wir an die gelbschwarzen Rasenflizzer des Fußballvereins Borussia Dortmund. BVB könnte aber auch die Abkürzung für den Bonifatiusverband sein; und die gelbe Farbe begegnet uns bei den rapsgelben BONI-Bussen in unseren Gemeinden. Mit Freude können wir die Ankunft unseres neuen Busses bekanntgeben. 

Es lohnt sich, den Bonifatiusverband etwas näher vorzustellen:

Bonifatius ist ja der Patron der Deutschen und somit ist im Namen wesentliches gesagt: dieses Spendenhilfswerk der Deutschen Bischofskonferenz hat in erster Linie unser Land im Blick und es möchte der Mission dienen. Das Motto: „Keiner soll alleine glauben“ lässt in Gegenden schauen, wo die Katholiken in einer extremen Minderheitensituation sind (Diaspora). Daher kommen auch neuerdings Projekte im Norden Europas wie in Norwegen in den Blick.

Wo und wie haben wir diese Unterstützung erfahren (und erfahren sie auch heute)?

  • kein Kirchbau seit Kriegsende hier in unserem Bistum blieb ohne die Unterstützung des Bonifatiusvereins
  • auch der Neubau unseres Kinderhauses auf der Ulmentraße vor 12 Jahren wurde finanziell unterstützt
  • für den laufenden Haushalt im Kinderhaus erhalten wir eine jährliche Unterstützung
  • fahren wir in den Herbstferien mit den Kindern zur religiösen Kinderwoche stellt der Bonifatiusverein pro Kind und pro Tag einen Betrag zur Verfügung
  • Gemeinden ohne Kindergarten die die Jüngsten in der „frohen Herrgottstunde“ sammeln erfahren vom Bonifatiusverein finanzielle Hilfe

Wir wollen aber nicht nur wie selbstverständlich die Hand aufhalten, sondern das uns mögliche beitragen. Die Erstkommunionkinder geben jährlich ein Opfer für konkrete Projekte der Kinder und Jugendhilfe (oft in unserem Bistum). Auch freut sich der Bonifatiusverband auf neue Mitglieder, die durch ihre Spenden und ihr Gebet die segensreiche Arbeit mittragen und unterstützen. Wir werden einige Bilder auf die homepage unserer Gemeinde stellen, die den vielfältigen und notwendigen Einsatz unseres Kleinbusses zeigen.

Neugierig geworden? Haben Sie noch Fragen, Wünsche, Anregungen?

Kontakt: Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken e.V., Kamp 22, 33098 Paderborn

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Internet: www.bonifatiuswerk.de